Das andere Zürcher Weihnachtssingen

Der Singing Christmas Tree ist zweifelsohne einer der schönsten Anlässe während der Zürcher Weihnachtszeit. Über 90 musikalische Darbietungen, ein romantischer Wiehnachtsmärt und ein nostalgisches Karussell machen den Singing Christmas Tree Jahr für Jahr zum unvergesslichen Erlebnis.

Das andere Zürcher Weihnachtssingen

Die Begeisterung der Sängerinnen und Sänger auf dem Christbaum ist bei allen spürbar. Tausende kleine und grosse Besucher aus Zürich und Umgebung schätzen die unvergleichbare Atmosphäre rund um die Konzerte.

Hinter Singing Christmas Tree stehen ein Betreuerteam für die Sängerinnen und Sänger, alle Markthüslibetreiber, viele motivierte Handwerker, spezialisierte Techniker für Bauten und Ton, Gönner sowie Unterstützer und die zwei Initianten:

André Kofmehl

Der Jurist und Unternehmer führt seit 1990 das Büro für Kulturpromotion in Zürich. Er bringt das Singen wieder in die Schulen und schafft Plattformen zum Singen für Kinder und Jugendliche. Schon über 20’000 Kinder hat er damit begeistert. Für ihn gilt: Kultur ist, was morgen kommt!

«Singen verändert und kann zaubern! Es ist so leicht und tut so gut. Sie erleben es bei uns Tag für Tag.»

Beat Seeberger (1948–2017)

Der «dreidimensionale Gestalter» war zuständig für die Gestaltung und den Betrieb des Wiehnachtsmärts. Mit seinen Ideen und Stadtaktionen konnte er vielen Menschen Freude bereiten – zum Beispiel mit den Zürcher Kühen, Bänken oder Teddys. Auch die Weihnachtsbeleuchtung über der Löwenstrasse mit Pet-Flaschen-Sternen gehörte zu seinen Projekten.
Beat Seeberger verstarb unerwartet im Mai 2017 und hinterlässt eine grosse Lücke als Organisator und Teamfreund. Das Team des Singing Christmas Tree und des Wiehnachtsmärts wird Beat ein ehrendes Andenken bewahren und den Anlass ganz im Sinne seines Mitgründers weiterführen.

Top